Dienstag, 29. Januar 2013

Wünsch dir was

Nicht immer muß ja das Wort "Gutschein" auf einer Karte stehen, mit der man einen Gutschein verschenk. "Wünsch dir was" passt doch auch ganz gut.
Der Kartenrohling ist wieder in Savanne mit Petrol kombiniert. Dann habe ich noch weiße Karteikarte für den Hintergrund mit den Sternchen geprägt. Dafür habe ich einen Prägefolder der Firma Craft Concepts genutzt. Die sind super im Preis-Leistungsverhältnis. Meinen habe ich bei Paper Memories gekauft. Die Sternchen habe ich mit den Stanzen der Firma Nellie Snellen gestanzt. 
 Dieses Glitzerpapier ist super. Damit kann man tolle Werke zaubern. Und zwar nicht nur zur Weihnachtszeit.
Der Spruch ist einem der SAB Sets von Stampin´Up vom vergangenem Jahr. Ich habe ihn mit der Wortstanze ausgestanzt. Noch ein Bakers Twine Garn herum (das farblich besser passt als es auf dem Foto aussieht) und schon ist man fertig.
Alles Liebe, Meike

Sonntag, 27. Januar 2013

Gutschein mit Gartenlaube

Ebenfalls nach Vorlage von Jenni habe ich diesen Gutschein für meine Vorratskiste gewerkelt. 
 Der Kartenrohling ist Savanne und Espresso. Gestempelt habe ich in Baiblau wieder mit dem Set Gartenlaube von Stampin´Up. Der Schriftstempel "Gutschein" ist von Heyda aus einem Set. 
Und als Highlights durften ein paar Glitzersteinchen nicht fehlen. Solche Karten könnte ich den ganzen Tag basteln. Es macht riesigen Spaß. Mögt ihr diesen Stil auch oder bevorzugt ihr noch schlichtere Karten oder muß es bei euch eher aufwändig-pompös sein?
Alles Liebe, Meike

Freitag, 25. Januar 2013

Gartenlaube

Heute gibt es mal wieder etwas kreatives bei mir zu sehen. Bevor ich mir in London meine Halswirbelsäule wohl etwas verknauscht habe, war ich fleißig. Ich habe Karten für meine Vorratskiste gebraucht. Die war fast leer. Und so sind diese Karten nach Vorlage durch Jenni mit dem Stampin´Up Set Gartenlaube (das es aber leider nicht mehr gibt) entstanden.
Als Kartenrohling habe ich Savanne genommen. Dazu gab es dann einmal Pflaumenblau..... 
 hier könnt ihr schön die Details erkennen. Die Blume in der Mitte habe ich per Hand ausgeschnitten und mit Abstandsklebepads befestigt. Der Schriftstempel "Alles Gute" ist aus einem der Saleabration- Sets des vergangenen Jahres.
 Dann die Karte in Rosenrot gestempelt. Den Tonkarton kann ich von der Farbe nicht mehr zuordnen. Davon hatte ich noch ein Stück bei den Resten.
In Baiblau habe ich das Ganze auch noch mal gewerkelt. Bei allen Karten habe ich die Halbperlen von Stampin´Up mit drauf. Die sind ganz klasse um die Sachen noch aufzuwerten. Die Karten sind recht flott gewerkelt und machen trotzdem eine Menge her. Sie fallen wohl unter die Kategorie "mittelschlicht", oder was meint ihr?
Alles Liebe, Meike

Dienstag, 22. Januar 2013

Getagged



Stefanie hat mich getagged =) 
Dann wollen wir uns doch mal mit diesem Post beschäftigen.

Die Regeln:
Schreibe 11 Dinge über dich- beantworte die 11 Fragen, die der Tagger dir gestellt hat- denk dir selbst 11 Fragen aus, die du den Bloggern, die du vor hast zu taggen, stellen möchtest- such dir 11 Blogger aus, die unter 200 Follower haben und tagge sie- erzähle es den glücklichen Bloggern- zurück-taggen ist nicht erlaubt

1. Du hast spontan einen Tag frei. Was machst du?    
Mh, wenn ich dann eh schon wach bin fällt ausschlafen ja weg. In Ruhe ein zweites Frühstück machen, dann mal schauen worauf ich Lust habe und ggf. jemand suchen, der auch frei hat. Vielleicht in aller Ruhe shoppen oder basteln. Es kommt ein bißchen auf die Tageslaune und die Tagesform an. Mit einem Buch auf die Couch setzen fände ich zum Beispiel gerade aktuell super.

2. Aktuelles Schneewetter. Top oder Flop?
Flop. Es sagen in der Praxis reihenweise die Patienten ab was den Tag wie Kaugummi zieht und langweilig macht. 

3. Welchen Wochentag würdest du gerne 2 Mal pro Woche haben?
Freitag, denn da habe ich frei

4. Klassischer Papierkalender oder dich lieber digital auf Handy und Co?
Im Moment mache ich beides parallel. Aber eigentlich bevorzuge ich Papier.

5. Wie viele Stunden verbringst du privat am Tag im Internet?
Kommt immer drauf an. Mal mehr, mal weniger.... und dann kommt ja hinzu mal schnell übers Smartphone was nach zu schauen.

6. Welchen Film hast du zuletzt im Kino gesehen?
Oh, mal überlegen. Denk, grübel.... "Ice Age 4" war es.

7. Welches Haustier wolltest du als Kind haben?
Ein Pony, ganz klassisch. Und später dann einen Hund. Leider hat beides nicht geklappt. 

8. Popcorn oder Nachos im Kino?
Süßes Popcorn für mich und Nachos, wo ich mir zwei, drei klaue für den Männe.

9. Cola oder Fanta?
Cola

10.Was kann niemand so gut kochen/backen wie Oma?
Streuselkuchen mit Streuseln aus Salz *g*. Das kriegt keiner so toll hin wie Oma. So was passiert halt wenn man Behälter nicht beschriftet. Und eßbares: Vanillekipferl

11. Wenn die Meinung andere völlig egal wäre, wie würdest du dein erstes Kind nennen?
"Lass das?" Keine Ahnung. Da ich nicht im Elternwerd-Modus bin erübrigt sich das eigentlich.

Nun meine 11 Fragen an euch:
Liebeslottchen
Lordjoshis Home (Iris)

1. Worauf freut ihr euch im Frühling am meisten?
2. Gibt es eine Sendung, egal ob Fernsehen oder Radio, auf die ihr ungerne verzichtet?
3. Wenn ihr ohne Reue essen dürftet, was würdet ihr vermehrt essen?
4. Etwas, das euch in der Küche selten gelingt?
5. Vor einer Reise: plant ihr oder macht ihr alles eher spontan?
6. Plant ihr Posts für den Blog im Vorraus?
7. Wenn ihr Sachen für euer Hobby kauft, setzt ihr euch feste Beträge oder kauft ihr nur, was ihr wirklich benötigt?
8. Selber Kochen oder Lieferservice?
9. Euer letzter Kinobesuch?
10.Katze oder Hund?
11. Was habt ihr für das Jahr 2013 geplant?

So, und nun, nachdem ich diesen Post gefühlte 100 mal in der HTML bearbeitet habe (Blogger hat alles weiß hinterlegt, bähbäh) und es mir trotzdem bei zwei Zeilen den Schrifttyp verändert hat, geht der Post trotzdem online. Perfektion ist ja schön und gut, aber mein Bildschirm wackelt immer noch. Es ist übrigens nicht das Ohr/Gleichgewicht, sondern ich habe Probleme mit der Halswirbelsäule und bekomme nun deswegen Krankengymnastik. Dann hoffe ich mal, das der Schwindel damit behoben wird. 

Sonntag, 20. Januar 2013

London

Hallo ihr Lieben,
nun ist ein wunderschönes, aber auch recht anstrengendes Wochenende rum. Die drei Tage London waren super. Wir haben so ziemlich alle Touristenziele gesehen, die man halt sehen sollte, wenn man schon mal auf der Insel ist. 
Mich haben vor allem die alten Gebäude mit ihrer Geschichte interessiert. 
Unter anderem waren wir am Tower und haben die Tower Bridge gesehen. Wunderschön mit den Türmchen.

Im 18. Jahrhundert hat man auch ein paar Wildtiere im Tower gehalten. Daran soll diese Skulptur erinnern. Die Tiere sind aus Draht gefertigt und sehen sehr real aus. Außerdem hat mich das ganze sehr an den Film "die Chroniken von Narnia" erinnert. Vor allem der Löwe.
Harrods, ein wahnsinns Laden. Ich habe noch nie im Leben so viel exklusive und teure Handtaschen gesehen wie dort. Die Food Hall ist auch interessant. Auf jeden Fall mal ein Durchlauf wert. Wenn man ein bißchen schaut, was und wie die Leute dort einkaufen möchte man gerne den Tagesumsatz von einem einzigen Tag nehmen.  
 Das Corinthia Hotel ist "erst" drei Jahre alt. Wir waren dort, weil mein Vater Bekanntschaft zu Angestellten der Corinthia Hotels (auch auf Malta) hat. Eine junge Deutsche aus Zwickau hat uns eine kleine Führung durch das Hotel gegeben. Und so stand ich auf einmal in der Lieblings-Suite von Rihanna. Schon ein bißchen seltsam. Aber das Schlafzimmer ist echt wunderschön. Ganz viele Schmetterlinge.
 Am Buckingham Palace haben wir die Wachablösugn "changing of the guards" gesehen. Nunja, wenn man nur 160 cm groß ist, so wie ich es bin, ist das etwas schwierig. An diesem Punkt danke ich mal der Firma Apple, die das IPad vertreibt, dessen Grafik wundervoll ist. =) So konnte ich die Wachablösung prima über den Monitor sehen. Mein Vater fand es total lustig und daher ist das Bild unten entstanden. Public Viewing mal anders.
Ich habe natürlich noch einige Bilder mehr gemacht. Wir haben soooo viel gesehen: Big Ben, Westminster Abbey, China Town, Oxford Street und so weiter und so fort. Aber das würde hier echt den Rahmen sprengen.
Wart ihr schon mal in London? Was hat euch am besten gefallen oder am meisten beeindruckt? 
Ich für meinen Teil habe noch gut was von der Reise: mein Gleichgewichtssinn hat extrem durch Flug und permanentes Bus fahren bzw. die Underground total gelitten; mir ist schwindelig ohne Ende und ich habe Probleme mit dem Laufen. Kennt ihr das? Sonst habe ich das nur bei Schiffsreisen. Vielleicht sollte ich mal mein Innenohr checken lassen?
Alles Liebe, Meike

Freitag, 18. Januar 2013

Weltbeste Geburtstagstorte

Hallo ihr Lieben,

nun möchte ich euch aber noch meine Geburtstagstorte zeigen, die ich von meiner lieben Andrea bekommen habe. Ich liebe Kinderschokolade. Mh Yummy....
klar, es gibt diverse Rezepte um damit auch eine richtige Torte zu backen, aber die hier ist einfach der Oberhammer. Und sooooo lecker.... außerdem hält sie sich einigermaßen gut im Kühlschrank, vorausgesetzt, ich mache die Tür nicht zu oft auf. =)
Passend zum Geburtstag gab es 30 Riegel. Obendrauf sitzt, wie es sich für eine ordentliche Geburtstagstorte gehört, die Kerze. 
Ich habe sehr gelacht und mich über die "Torte" gefreut. Daher noch einmal ein Danke schön an Andrea für dieses tolle Werk.
Und als nächstes bekommt ihr den Bericht von London.

Freitag, 11. Januar 2013

Geburtstagsgeschenke für mich

Hallo ihr Lieben,
heute zeige ich euch mal einen Teil der Geschenke, die ich zu meinem 30 Geburtstag bekommen habe.  
Und los geht´s....
Von der Schwester vom Männe gab es Geldscheine. Demnächst steht ja die Sale-A-Bration bei Stampin´Up  an und da werden dann einige Sachen geshoppt.
 Von der lieben Stefanie gab es als Weihnachts-Geburtstagskombi folgendes: 
von SU das Stempelset Summer Silhouettes. In das hatte ich mich verguckt. Dabei sieht die Borte haargenau so aus wie der alte Fliesenspiegel in unserer Küche, den ich eigentlich so gar nicht mag. Aber seit ich das Stempelset kenne, bin ich den Fliesen freundlicher gesonnen. =)
Mir fiel es übrigens wahnsinnig schwer, die Stempelchen nicht  auf der Stelle zu montieren. Schlimm, diese Sucht.
 Dann hat Stefanie noch, in heimlicher Mission und mit Heikes Unterstützung, auf dem Mekka diese tollen Smash Blöcke gekauft. Und ich habe ehrlich nichts davon mitbekommen. Die sind so toll, vor allem der mit der Top 10.
 Eine selbstgemachte Karte in meinen Lieblingsfarben gab es auch für mich.
 Von Heike  habe ich diese tollen selbstgemachten Bücher bekommen. Das Obere ist ein Adressbuch, meines hatte sich nach dem Umzug im Versteckenspielen geübt. Nun kann ich also wieder Ordnung machen. Das untere Buch ist ein Notizbuch. Das wird erst eine Weile gestreichelt, bis ich da was notieren werde. 
 Von meiner lieben Andrea habe ich eine wundervolle Torte mit Kerze bekommen. Davon muß ich aber noch mal Bilder machen. Ich habe so gelacht. Außerdem gab es eine Karte (Andrea ist keine Bastlerin im Sinne wie wir es sind), das Motiv ist sooo schnuffig.
 Außerdem wurden meine Beschwerden über den Inhalt des vergangenen Adventskalender ernst genommen. Da war nämlich zum ersten Mal seit zig Jahren KEINE Handcreme drinn. Also kam die am Geburtstag. Muß man die Anti Age Tube mit 30 persönlich nehmen? Ich weiß ja, von wem es kommt. =)
 Außerdem hat mein Bruder mir ein neues Häuschen für mein eines Kaninchen gewerkelt. Das hatte ich mir gewünscht. Er hat das Haus komplett selber gemacht. Das scheint bei uns in der Familie zu liegen. Dazu gab es noch einen Kalender von ihm und seiner Freundin.
Außerdem habe ich ja noch einen Gutschein von meiner Mama für eine Nähmaschine bekommen mit Nähkurs. 
Und mit meinem Vater werde ich morgen für drei Tage nach London fliegen. Das hatten wir schon für das vergangene Jahr geplant, aber da kam der Umzug dazwischen. Und nun hat er halt die Chance genutzt und es mir zum Geburtstag geschenkt. 
Für alle anderen Geschenke, die ich nun nicht auf den Blog gestellt habe, bedanke ich mich aber natürlich auch. Der Tag war super schön, wenn auch ein bißle anstrengend mit Vorbereitung und allem. Nächstes Jahr  gehen wir dann einfach zum Inder oder Sushi essen..... das ist schon geplant.
Alles Liebe, Meike

Mittwoch, 9. Januar 2013

Geschenke für Stefanie

 Hallo ihr Lieben,
meine liebe Freundin Stefanie hatte Ende Dezember Geburtstag. Und diese Sachen hat sie von mir, nachträglich an meinem Geburtstag Anfang Januar, bekommen. Außerdem war auch ihr Weihnachtsgeschenk dabei. Das geht aber bei uns eh ineinander über.
Natürlich gab es eine selbstgemachte Karte mit einem niedlichem Whiff Of Joy Motiv. Das Motiv nennt sich "ein fischiges Geschenk" und passt einfach so gut, weil wir beide Winter-Geburtstagskinder sind.
 Coloriert habe ich die kleinen Süßen mit Copics. Und das Papier ist von Stampin´Up in den Farben Savanne, Petrol und Pflaumenblau. Genau diese Farbkombi habe ich gewählt, weil Stefanie so sehr auf Türkis steht und ich eben auf Lila. 
An Geschenken gab es dann noch einen Stempelsetzer (das helle Päckchen in der Mitte des Bildes). Den Stempelsetzer habe ich bei Paper Memories gekauft. In dem Umschlag oben links auf dem Bild war ein Gutschein. Leider habe ich von ihm kein Bild mehr vor dem Eintüten gemacht. Daran habe ich erst gedacht, als ich die Klebelasche des Umschalges zugedrückt hatte.  
Und in der kleinen dunklen Box rechts ist eine Dose mit Charms für Halloween versteckt. Die Charms haben Stefanie so gut gefallen als wir in Hagen auf dem Mekka waren. Ihr bekommt sie ebenfalls bei Whiff Of Joy, hier. Und da Stefanie Halloween so sehr mag, ist es dafür nie zu früh. 
Was ich alles an meinem Ehrentag bekommen habe, seht ihr dann im nächsten Post.
Alles Liebe, Meike

Montag, 7. Januar 2013

Vorsätze für 2013 und Rückblick auf 2012

Hallo ihr Lieben,
ich habe mich die letzte Zeit etwas rar gemacht. Ich hoffe, ihr verzeiht mir das. Aber ich habe einfach mal ein paar Tage Ruhe, Entspannung und einfach nur Zeit für mich gebraucht. Ohne Bloggen, wobei ich eure Beiträge mit großer Freude verfolgt habe. Und auch ohne andere Verpflichtungen.

Nun ist das neue Jahr schon wieder eine Woche alt. Die Zeit vergeht wie im Fluge.
Heute bekommt ihr, weil ihr so lange auf mich warten mußtet, einen längeren Post. Habt ihr Lust darauf, noch einmal mit mir in mein vergangenes Jahr zu schauen und dann zu lesen, was bei mir 2013 ansteht?

Ende 2011 habe ich meine Vorsätze für 2012 festgehalten. Und dann gab es insgesamt 4 Rückblicke in wie weit ich mich an die Planung gehalten habe.
Rückblick Nummer 1
Rückblick Nummer 2 
Rückblick Nummer 3
Rückblick Nummer 4
So im Großen und Ganzen, bin ich echt sehr zufrieden mit dem vergangenem Jahr. Es hat mir Spaß gemacht, euch von der Planung bis zur Umsetzung teilhaben zu lassen. So von wegen virtueller Kontrolle. Klar, auch mein normaler Freundeskreis bekommt ja erzählt, was ich so plane, aber es schon mal etwas anderes, wenn man es schwarz auf weiß nachlesen kann. Okay, bei meinem Blog ist es dann eher schwarz auf Pink/Lila.

Ich bin froh, in der neuen Wohnung zu sein, aber das Renovieren und Organisieren hat mich einiges an Kraft gekostet. Das habe ich jetzt, im Winterurlaub, erst richtig gemerkt. Ich war müde und froh, einfach mal einen ruhigen Tag haben zu können.

Aber nun zu den Vorsätzen für 2013
Kreatives und der Blog:
Regelmäßig bloggen steht sehr weit oben auf meiner Liste, nach wie vor. Mir macht es einfach Spaß, auf diese Art meine Werke zu sammeln, zu zeigen und mit netten Menschen zu teilen. Daher freue ich mich über jeden Leser, der hierher findet. 
Ich möchte meinen Blog jeden zweiten Tag mit Inhalt füllen. Dafür werde ich jetzt ein bißchen mehr planen und organisieren. Wahrscheinlich mit einem Blogplaner wie diesem hier. Auf jeden Fall brauche ich eine bessere Umsetzung meiner Themen. Manchmal fällt es mir schwer, hier nicht zu viel rein zubringen. Es soll mein Kreativblog bleiben, aber ein bißchen was zum Thema Ordnung bekommt ihr nach wie vor zu lesen, weil es auch einfach zu mir und meiner Kreativität dazu gehört. 
Längere und qualitativ bessere Posts möchte ich euch auch bieten, aber die erfordern Zeit und daran hapert es bei mir manchmal. Aber ich werde an dem Blog arbeiten.

Dann hat meine Mama mich mit einer großen Überraschung echt sprachlos gemacht. Ich habe einen Gutschein für eine Nähmaschine sowie einen Nähkurs von ihr bekommen. Echt der Oberhammer. Damit nerve ich sie schon seit einer Ewigkeit. Also, ich lerne in diesem Jahr nähen. Ich freu mich tierisch darüber. Das will ich schon sooo lange machen, aber habe mich immer zurück gehalten, weil ich schon so viele, verschiedene Dinge mache. Außerdem kostet so eine Maschine ja nicht gerade mal ein paar Euro und wenn es dann nicht geht, steht sie nur rum. Ich halte euch auf dem Laufendem.... zuerst muß ja nach einer Maschine gesucht werden, bzw. werde ich die ersten Versuche an der Maschine meiner Mutter machen um zu sehen, ob mir das überhaupt liegt. Stricken tue ich zum Beispiel schon ganz gerne, aber damit kann ich mich nicht stundenlang beschäftigen und so richtig überzeugt haben mich meine Fähigkeiten darin noch nicht. 

In Punkto Cupcake Cats werde ich mich noch einmal mit Stefanie zusammen setzen müssen. Das hat leider so gar nicht funktioniert, wie wir uns das überlegt haben. Aber manchmal muß man im Leben auch an gewissen Projekten scheitern um sich anderen Dingen zuwenden zu können. 

Gerümpel und Wohnen
Habt ihr festgestellt, das ich die Überschrift für diesen Punkt geändert habe? Im letzten Jahr hieß es an diesem Punkt noch: Gerümpel und Wohneigentum
Wir sind nun seit vier Monaten in der neuen Wohnung. Ein einziger Karton steht hier noch, und es keiner von meinen. =) Aber ich muß zugeben, es sind bestimmte Teile, wie meine Bänderaufbewahrung sowie Regalbretter immer noch nicht angebracht, weil ich mir nicht 100%ig sicher bin, ob ich meine Schränke im Arbeitszimmer so stehen lassen mag. In der Küche fehlen noch zwei Regale, die aber zugesägt werden müssen sowie Kleinigkeiten. Dafür muß noch einmal der Handwerker kommen. Darum werde ich mich die Tage dann mal kümmern.  
Lampen sind seit dem Tag vor meinem Geburtstag angebracht. Und ich merke mir für mich selber: dem Mann nicht mehr sagen er solle Lampen vor meinem Geburtstag anbringen, denn dann macht er das die letzten Stunden bevor der neue Tag beginnt.
Unser Balkon ist noch nicht katzensicher..... aber darum wollte sich auch der Mann kümmern. Zumindest haben wir schon alles dafür gekauft und im Keller gelagert.
In meinem Arbeitszimmer möchte ich gerne mehr Struktur schaffen, es soll übersichtlicher werden. Und vielleicht kann ich mir dann ja auch mal Besuch einladen, um dort gemeinschaftlich an meinem Schreibtisch zu werkeln. Das steht ganz oben auf meiner To-Do Liste.
Gegen das Gerümpel arbeite ich immer noch. Es hat sich mit dem Umzug doch einiges an Kram hier eingefunden, aber soweit bin ich zufrieden mit dem bisher erreichten Ergebnis. Nun steht noch folgendes an:
-die Küche fertig machen lassen
-den Balkon katzensicher bekommen
-das Arbeitszimmer mit den letzten Teilen fertig machen und dann dort ein Basteltreffen organisieren
-den Wasserschaden im Wohnzimmer von der Hausverwaltung beheben lassen
-den Keller besser begehbar bekommen
-endlich einen Flohmarkt besuchen und Sachen verkaufen


Allgemein
Zum 30 Geburtstag habe ich von meinem Papa eine Einladung für ein verlängertes Wochenende nach London bekommen. Uih, in Kürze geht es los und ich bin schon mega gespannt, was mich erwartet.

Dann steht noch die Taufe der Nichte von Männe an, wo er auch den Taufpaten geben soll.
Und auch der Mann wird vor dem Geburtstag mit der bösen 30 nicht verschont. Naja, er wird es wohl überleben. Habe ich ja nun auch geschafft. Wobei ich die Tage nach der Feier geschlaucht war. Der nächste Geburtstag wird dann bitte im Sushiladen oder beim Inder gefeiert mit lieben Menschen ;)


So, das war es erst mal von mir. Macht ihr euch auch Pläne? Bei mir hat es im vergangenem Jahr super funktioniert mit den Rückblicken. So habe ich meine Vorsätze nicht aus den Augen verloren.

Alles Liebe, Meike
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...