Freitag, 9. November 2012

Kreativmarkt in Dietzenbach~ Bericht

Hallo ihr Lieben, 
heute bekommt ihr noch den Bericht vom Markt in Dietzenbach, auf dem ich mit Stefanie am letzten Wochenende war.
Also, netterweise hat Heike mir mal unsere Standgröße gemailt. Da gab es nämlich ein ziemliches hin und her mit den Organisatoren. Bei Stefanie könnt ihr hier genaueres dazu lesen. So haben wir dann unseren Mini-Stand dekoriert:
schon etwas schwierig, wenn man einen Tisch von 120x60cm zur Verfügung hat. Da war Gruppenkuscheln angesagt. Und zwar nicht nur für unsere Sachen, auch wir beiden durften nah zusammenrücken. Und ich fing auch noch an eine Grippe zu bekommen. Aber Stefanie hat gute Abwehrkräfte und wurde von meinen Viren, die mich die ganze Woche lahm gelegt haben, verschont. 
Vom Platzangebot war es echt unter aller PunktPunktPunkt. Irgendwie klemmt die Organisation bei denen gewaltig. Das hat man immer wieder von Marktteilnehmern gehört! 
Ich habe sogar unser Badezimmerregal mitgeschleppt, um den Stand zu vergrößern. Eigentlich hatten wir uns für einen Stand in der Größe wie Heike ihn hatte angemeldet. Bilder und Bericht von Heike gibt es hier.

Ganz allgemein kann ich nur sagen, die Leute waren eher zum Schauen da und haben die Halle genutzt um dem schlechten Wetter zu entkommen. Verkauft haben wir sehr wenig. Was schade ist, wegen dem Zeitaufwand für das Basteln und natürlich auch wegen dem ganzen Wochenende, das für den Markt draufgegangen ist. Die Aussteller untereinander waren sehr nett. Es gab viele Gespräche und regen Austausch. Der Markt an sich war auch gut besucht, nur die Kauflust der Besucher war sehr reduziert. Kein Vergleich zu meinen Verkäufen vor zwei Jahren auf dem gleichen Markt. Entsprechend gedrückt war die Stimmung bei uns. 
Nunja, man kann es nicht ändern. 
Wie sieht es denn bei euch aus. Geht ihr auch auf solche Märkte und wie ist es da mit dem Verkaufen? Kaufen die Leute denn noch Selbstgemachtes? Und überhaupt, werden von "normalen" Menschen (also den Nichtkartenbastlern) noch Karten zu Weihnachten verschickt? Das Seligenstädter das tun weiß ich, aber wie sieht es mit dem Rest aus?
Alles Liebe, Meike
PS: da wären wir dann wohl doch lieber nach Wiesbaden zur Kreativ Welt gefahren, WIR hätten da auf jeden Fall Geld ausgegeben!

Kommentare:

  1. Wahr... sehr wahr. Und ja, wir hätten in Wiesbaden zu 100% Geld ausgegeben :-D
    Naja nächstes Jahr wieder.

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Das ist natürlich sehr schade, wenn man 1. sooo wenig Platz hat und 2. die Leute nicht wirklich etwas kaufen. Es steckt so viel Material, Arbeit und Zeit in den Werken. Vor 2 Jahren musste ich leider auch die gleiche Erfahrung machen. Da hatten wir nicht einmal das Geld für Material und Standgebühr eingenommen. Schon echt frustrierend! Aber ich habe mich nicht so ganz entmutigen lassen und auch nicht von den "Ideen-Klauern". Ist mir schon klar, dass das eine oder andere abgeguckt wird, aber das noch so öffentlich zu sagen ... tzztzztzzz ... ich wünsche dir jedenfalls, dass es das nächste Mal viel besser läuft!

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...