Freitag, 4. April 2014

Karte mit Katze

Hallo ihr Lieben,
im Moment komme ich leider viel zu selten zum Posten. Das hat verschiedene Gründe. Manchmal komme ich gar nicht dazu, schöne Bilder von meinen gewerkelten Sachen zu machen weil sie direkt überreicht werden....oder das Licht ist zu grottig für schöne Fotos (GsD haben wir so tolles Wetter und eigentlich kann ich DAS im Moment gar nicht als Ausrede benutzen)....oder ich habe aktuell wieder eine volle Arbeitswoche da meine Kollegin zu einer Fortbildung geht. Und so weiter und so fort. Außerdem lese ich zur Zeit ganz viel zum Thema Fotografie. Dazu lassen sich nicht ganz so spannende Blogposts verfassen. Also, dazu wie ich lese. Zum Thema Fotografie schon =)
Auf jeden Fall fehlt mir einfach die Zeit und oft auch die Energie. Außerdem möchte ich euch nicht mit einem hingeworfenem  "Schaut mal, ich habe eine neue Karte gebastelt" Langweilen. Ihr sollt hier ja schon ein bißchen was geboten bekommen. Ich hoffe, ihr versteht das und schaut trotzdem weiterhin immer mal bei mir vorbei. 

So, nun aber zu einer Karte, die ich vor ewigen Zeiten überreicht habe. Meine liebe Stefanie hatte von mir im Januar diese Karte zu ihrem Geburtstag Ende Dezember bekommen. Ja, Januar. Ist eine Weile her. Aber der Entwurf-Post mit den Fotos ist soooo weit nach unten gerutscht. Und wir alle wissen ja: aus dem Augen, aus dem Sinn. Stefanie hat hier sogar auf ihrem Blog schon die Frage gestellt "Katze oder Biber". 
Natürlich habe ich die Karte in ihrer Lieblingsfarbe gestaltet. Und um noch mal das Thema aufzugreifen: es handelt sich um ein Stempelset mit Katzenmotiven. Und mir ist bis heute unklar, weshalb denn der eine oder andere in dem Motiv einen Biber sieht. Oder einen Hamster. Klar, wahrscheinlich die Menschen, die auch der Meinung sind, Kühe sind von Natur aus lila. Ist doch logisch. 

Spaß beiseite. Das Stempelchen ist von der Firma Artemio und ich habe mit Copics coloriert. Ein bißchen Stickles drunter. War ja schließlich um Weihnachten rum. Da darf es auch ordentlich glitzern. Und ein Herzchen darf an eine Karte für Stefanie auch dran. 


Hier noch mal das Katzentier im Close up. Wie kann man da nur auf Hamster kommen? Biologieunterricht gibt es an den Schulen noch? Okay, das Herz ist ja anatomisch auch nicht korrekt abgebildet. Und bevor ich mich jetzt noch in was verrenne mit weiteren Aussagen, lasse ich euch selber entscheiden. Findet ihr, man kann erkennen um welches Tier und/oder Organ es sich handelt? Oder gibt es berechtigte Zweifel?

Ich wünsche euch ein grandioses Wochenende. 
Alles Liebe, Meike

Kommentare:

  1. Oh, die Karte und der Kater sind ja süß. :) Das mit den Fotos kenne ich - warte schon sehnsüchtig auf ein bisschen Sonnenschein, damit ich ein fertiges Werk photographieren kann... Liebe Grüße und einen schönen Sonntag.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Meike,

    eigentlich bin ich ja eher der stille Leser auf Deinem Blog, aber Deine Arbeiten gefallen mir sehr, sehr gut. Das wollte ich nun doch mal loswerden.

    Deshalb würde ich Dir gern einen Award "verleihen" und würde mich freuen, wenn Du diesen annimmst.

    Liebe Grüße, Sandy

    http://kreatives-papier.blogspot.de/2014/05/freu-freu-freu-ein-award.html

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...