Dienstag, 24. September 2013

kleine Restekarten

Hallo ihr Lieben,
manchmal , da bleiben beim Basteln ja kleine, sehr kleine Schnipsel von Designpapier über. Die sind viel zu klein um noch eine Karte damit zu werkeln. Aber sie sind auch zu schade für den Mülleimer. So sammeln wir die Schnipselchen in der Restekiste. Die sich langsam dadurch füllt. Um sie ein wenig zu entleeren, eignen sich wunderbar Minikarten. Da kann man sich ordentlich an der Restekiste austoben. 
Meine Kärtchen sind 4x5 cm groß. Also echt klein und damit prima geeignet um auch die kleinsten Designpapierreste zu verarbeiten. Sie sind super, um einige nette Worte oder ein einfaches Dankeschön rein zu schreiben. Oder um sie mit Schokolade oder einem Blümchen an eine nette Person zu übergeben.



Bändereste kann man auf solchen Karten auch hervorragend verarbeiten =) Ist klar, nee? 
 Alles raus was geht. Und trotzdem ist die Restekiste immer ziemlich gut gefüllt....
Bei euch auch? Was macht ihr so mit euren Resten und ab wann werft ihr Schnipsel weg (ab welcher Größe/Kleine)? 

Kommentare:

  1. Habe gerade über deinen Gastbeitrag bei Seelensachen zu dir gefunden und freue mich sehr darüber. Denn ich finde deine Karten so toll. Und dann auch noch Resteverwertung...klasse. Ich hab`s ja nicht so mit Papier und sitze manchmal ratlos davor. Dann bin ich dankbar für solche tollen Inspirationen. Ich geh mal weiterstöbern.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, liebe Meike,

    Ich sammle auch bis zum kleinen Schnipsel. Manchmal schneide ich auch Seiten aus Zeitschriften oder alten Büchern auf und verwende sie zur Gestaltung von Karten und Geschenkanhängern. Seit neuestem schneide ich auch die brauchbaren Teile von diesenhübsch gemusterten Taschentuchboxen aus.

    Deine Kärtchen sind sehr hübsch, auf diese Idee bin ich noch gar nicht gekommen!

    Herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...