Dienstag, 12. Februar 2013

12 von 12 ~ Februar 2013

Wow, schon wieder ist quasi die erste Hälfte des Monats rum und wir können bei Caro (Draußen nur Kännchen) die 12 von 12-Bilder sehen. Bei der Aktion macht man im Laufe des Tages, immer der 12. des Monats (logisch bei dem Namen, gell?*g*)  Fotos von 12 Sachen, die man den Tag über gemacht hat. So kommen unheimlich vielseitige Tagesabläufe zusammen. Schaut doch mal rein oder macht sogar mit. Es macht so einen Spaß. Außerdem finde ich, man geht an dem Tag mit etwas anderen Augen durch seinen Alltag und schaut sich nach fotogenen Sachen um. Mir geht es zumindest so. Und hier sind nun meine 12 Bilder: 

Heute ist ja Dienstag und somit ein langer Arbeitstag für mich. Daher müßt ihr euch mit ein paar Bildern aus der Praxis begnügen. =) Und nein, es gibt KEINE gezogenen Zähne zu sehen. Aber dazu gleich mehr
 Instrumente fallen in einer Zahnarztpraxis ja so einige an. Die dürfen dann gereinigt und sterilisiert werden. Wir sind ein reiner Frauenbetrieb. Da heißt sogar der Steri "Lisa" (und zwar ganz offiziell von der Herstellerfirma aus). Ist das nun schon wieder Diskriminierung?
 Ja, die Kollegin WOLLTE unbedingt mit auf eines der Bilder und sie weiß auch, das die online gehen. Also, gezwungen habe ich sie nicht. Pose hat sie auch selber gewählt. Tja, nun ist es also online =) Pech gehabt Miri *g*   Und drei Minuten später meint sie:"Wie wäre es denn mit Bildern von dem eben gezogenem Zahn?"

 Schwere Verletzungen habe ich auch behandelt, keine Zähne, aber ein Finger.....

Uh schaut mal. Böse Zahnarztsachen. Damit macht man Wurzelbehandlungen. Wollt ihr mehr Details??????

Eigentlich bin ich ja eher für das Praxismanagement zuständig. Also habe ich heute auch einige Briefe geschrieben. Und ja, auf dem Zettel drunter steht "Lisa Patronen". Das Ding schießt scharf. Nee Scherz... das sind Harzpatronen zur Wasseraufbereitung.
Netter Anblick auf meinem täglichen Weg in zur Praxis.Ob das Leute mal animiert die Häufchen zu entfernen? Schön wäre es. Auf dem Weg in die Mittagspause nach Hause.

Zum Mittagessen gab es Soja-Schnitzel und Kartoffeln mit Soße. 
 Dann noch ein bißchen mit der Katze spielen
 Sie kann sich aber auch alleine beschäftigen, denn die Mittagspause ist rum. Und am Nachmittag habe ich keine Bilder von der Arbeit für euch gemacht.
Am Abend hat der Männe mir geholfen, Maniküre und Pediküre bei meinem Kaninchen zu machen. Immer ein riesen Akt, denn die Dame ist nicht wirklich handzahm und kann sehr angriffslustig werden. Aber es wurde wieder dringend Zeit wie man auf dem Bild erkennt. Nun schmollt sie vor sich hin. Morgen hat sie dann hoffentlich alles wieder vergessen. Tierheimseele, wer weiß, was sie bis zum Einzug bei uns erlebt hat.

Und dann mit einem Salat zu Männe auf die Couch. 
Noch das allerletzte Stück Spiegeleikuchen von Männes Geburtstag essen und nun mit übervollem Bauch diesen Post hier schreiben.
Jetzt hüpfe ich mal zu Draußen nur Kännchen rüber und schaue, was die anderen so zu zeigen haben.
Alles Liebe, Meike

Kommentare:

  1. Hehe ich mag deine Bilder =) Immer diese Kollegen und nein, ich bin gar nicht böse, dass du den gezogenen Zahn nicht fotografiert hast. ;-)

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Meike,
    Das hört sich doch nach nem lustigen Tag an!
    Mir geht es übrigens genau so:durch die Fotoaktion laufe ich mit ganz anderen Augen durch den Tag ;-)
    Viele Grüße
    Naddel

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...