Sonntag, 30. Juni 2013

Rückblick #2 auf die Vorsätze 2013

Es ist mal wieder Zeit, einen Rückblick auf die Vorsätze zum Jahr 2013 zu machen. Wollt ihr mit? Dann kommt.
Hier könnt ihr lesen, was meine Vorsätze waren und sind.
Hier gibt es den Rückblick #1

Kreatives und der Blog
Ich habe vor wenigen Tagen diesen Post hier bei Für starke Frauen mit zarter Seele gelesen. Das gibt vor allem in dem Loslassen-Punkt genau meine Ansicht über das Bloggen wieder. Ich blogge sehr gerne. Aber es ist halt mit Arbeit und Aufwand verbunden. Meine Blogleserzahl hat sich zwar noch etwas erhöht und die Resonanz ist besser geworden, aber ich denke jeder von euch, der als Hobby bloggt, kann nachvollziehen weshalb man es nicht immer schafft super regelmäßig zu posten.
Jeden zweiten Tag posten habe ich daher nicht geschafft. Den Druck nehme ich mir persönlich aber. Ich denke, meine Leser haben auch mehr davon, wenn ich nicht irgendwas runter huddel sondern mit Leib und Seele hinter meinem Geschriebenen stehe.
Im Übrigen begebe ich mich auf Neuland: am 13.07. findet im Nachbarort (in Offenbach) ein Bloggertreffen statt. Dafür habe ich mich mit meiner lieben Freundin Stefanie angemeldet. Ich bin gespannt auf die anderen Blogger. Was die wohl so berichten werden? Wie schaffen sie es, regelmäßig zu posten und neue Leser zu gewinnen? Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen. Vielleicht habt ihr ja auch Zeit und Lust zu kommen?

Kreativ bin ich im Moment sehr. Seit die Regale im Arbeitszimmer hängen und alles noch mehr Struktur und Ordnung bekommen hat, lässt es sich dort soooo schön werkeln. Im Moment kämpfe ich gegen meine Reste und benutze möglichst viele bisher ungenutzte und selten genutzte Materialien/Stempel. Ich freue mich schon super dolle auf die neuen Sachen von Stampin´Up, die ich mir aus dem neuen Katalog gegönnt habe. Und damit ich mich daran nicht alleine erfreuen muß, ist nun auch das eine oder andere Basteltreffen geplant. Unter anderem mit der Frau meines Papas. Die hatte im Mai einen Schlaganfall und hat seitdem ein eingeschränktes Sehvermögen. Aber in der Reha hat sie Basteln für sich entdeckt und so werden wir mal schauen, ob Kartenbasteln etwas für sie ist (und ob das mit dem eingeschränktem Sehen gut funktioniert). Natürlich sind auch Basteltreffen mit Stefanie geplant. Vielleicht finden Heike und ich ja auch mal Zeit, um zusammen zu werkeln?

Genäht habe ich bisher nicht mehr. Mit reicht die Zeit einfach nicht um mich damit gründlich auseinander zu setzen. Aber aus den Augen habe ich das Vorhaben nicht verloren.
Ich geb dann auch mal kleinlaut zu, dass die Socke für die Schwiegermutter immer noch nicht fertig ist. Die soll aber spätestens im November zu ihrem Geburtstag fertig sein. Es fehlt quasi nur noch die Spitze. Wenn es in meinem Urlaub, der in vier Tagen beginnt, nicht zu warm wird, werde ich mich mal daran setzen (müssen).


Gerümpel und Wohnen
Der Balkon ist katzensicher....fast. Dauerregen und/oder extreme Hitze haben die letzten Handgriffe (das Lackieren vom Holz) bisher verhindert. Eigentlich könnt MANN jetzt. Genau: Mann. Also meiner. Denn ich weigere mich direkt neben der Balkonbrüstung auf die Leiter zu gehen und kopfüber zu streichen. Ich mache ja viel, aber das nicht. Nee, danke. Da hört es mit meiner Schwindelfreiheit auf. Ich muß ja auch nicht alles selber machen. Delegieren ist das Zauberwort. Gerne putze ich den Balkon und mache Ordnung.
Ebenso steht im Arbeitszimmer noch dieser eine, einzelne Karton. Nach wie vor nicht meiner. Aber der Mann hat nun Urlaub und damit ist seine Schonfrist abgelaufen. Punkt. Er weiß halt nur noch nichts von seinem Glück.
An der Küchensituation hat sich seit dem ersten Rückblick noch nichts verändert. Ich hatte geplant, mit meinem Patenonkel die letzten Handgriffe zu machen, wenn er aus Göttingen zu Besuch kommt. Leider kommen nun aber nur seine Mädels her, da er arbeiten muß. Also, wer von euch ruft denn nun endlich mal unseren Handwerker an?
Mit dem Keller und dem Flohmarkt sieht es leider auch nicht anders aus


Allgemein
Den Fellnasen geht es gut. Wir/ich machen nun Klickertraining mit den Katzen. Damit sie auch vom Kopf her  ausgelastet sind.
Die Nichte wird im August schon ein Jahr alt. Mensch, wie die Zeit doch vergeht. Vor einem Jahr waren wir Mitten im Renovierstreß und haben unsere Wochenenden in diversen Möbelhäusern verbracht. Anscheinend haben wir in einem so viel gekauft, das ich nun den Mitarbeiterrabatt bekomme. =) Ich habe sehr gelacht als der Brief dazu kam. Von uns mag im Moment keiner umziehen, renovieren oder neue Möbel kaufen. Wobei, der kleine Flur könnte noch....... =)

Für mich steht ja nun erstmal der große Sommerurlaub an. Ich freu mich wie Bolle auf die freien Tage. Geplant habe ich schon einiges. Ich will mir die Tage aber nicht vollhauen mit Terminen. Ein bißchen relaxen soll noch drin sein. Mal ins Kino, basteln, Shoppen und Essen gehen sind auf dem Terminkalender drauf.

Nun würde mich natürlich noch interessieren, wie es bei euren Vorsätzen so aussieht. Alles im grünen Bereich oder habt ihr, wie ich, doch noch das eine oder andere Vorhaben offen? Woran hapert es bei euch?

Ich bin gespannt auf eure Kommentare. Alles Liebe, Meike

Kommentare:

  1. Was genau ist in der Küche denn noch alles zu machen? Ich kenne da jemand, der gerne mal Hammer und Stichsäge schwingt und sicher mal ein paar Stündchen übrig hätte mit dir in den Kampf zu ziehen ;-)

    Und ähm, zu deinem Mitarbeiterrabatt, ich muss demnächst ja Möbel fürs Gästezimmer kaufen, hatte zwar schon was im Auge, aber vielleicht rentiert es sich ja mal in "eurem" Möbelhaus nach Alternativen zu schauen.

    Viele Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Meike,
    vielen Dank für deinen Besuch auf meinem Kreativen Blog :-)
    Ja, genau, die Holz Box ist von Andreas :-)
    Hey, wenn du auch so kreativ bist, kennst du ja bestimmt die tollen Bastel Sachen von Stampin UP!?

    Viele Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...